Gesangverein “Eintracht” Herrischried e.V.
So klingt’s bei uns
Mitglied im Chorverband Hochrhein - Badischen Chorverband - Deutschen Chorverband
Gesangverein “Eintracht” Herrischried e.V.
So klingt’s bei uns
gegr. 1886
Bei der Generalversammlung des Kirchenchors Herrischried am 22.11.1980 hatte der 1.Vorsitzende Gerhard Dannenberger die Mitglieder mit der Idee einer Gründung eines eigenständigen Jugendchors überrascht, der neben Singen von Volks- und Heimatliedern auch Gitarrenkurse anbieten sollte. Am 1.Februar 1981 wurde in der Gemeindehalle Lochmatt mit 32 Schülerinnen und Schülern der Jugendchor Herrischried gegründet. Bei dieser Geburtstagsfeier begrüßte der Herrischrieder Bürgermeister Horst Schmidgall die Gründung des Jugendchors auch als Nachwuchshoffnung für den Kirchenchor und den Gesangverein.
Kirchenchor und Gesangverein schlossen sich im November 1981 zu einer Chorgemeinschaft zusammen, die aber bereits ein Jahr später wieder aufgelöst werden musste. Der Jugendchor schloss sich als eigenständige Abteilung dem Gesangverein „Eintracht“ an. Im Frühjahr 1982 wurde neben zwei Bassgitarren und einem Verstärker auch das erste Schlagzeug gekauft und Mitglieder an diesen Instrumenten ausgebildet. Weihnachten 1982 erlebte die Texas-Show ihre Uraufführung. Zum ersten Mal wurde bei dieser Texas-Show ein Mikrofon eingesetzt, der Beginn einer langen Entwicklung von Übertragungstechnik beim Jugendchor. Höhepunkte der ersten Vereinsjahre waren Auftritte bei der 700 Jahr Feier der Gemeinde Herrischried, bei Heimatabenden sowie bei der Ödlandwallfahrt und natürlich das Traktorenwettziehen 1983 für die Aktion „Blühendes Herrischried“ und das Oldtimer-Traktorenwettziehen 1984 zu Gunsten der „Aktion Sorgenkind“ mit einem Filmteam des ZDF. Die nächsten Jahre waren, neben vielen Proben, mit den unterschiedlichsten Konzerten, Heimatabenden, Auftritten in Seniorenheimen, Mitgestaltung von Gottesdiensten, Fasnachtsveranstaltungen, Ausflügen, Hüttenwochenenden, Grillfesten, Kinder- und Jugendchortreffen des Hochrhein-Sängerbundes, Mithilfe bei Veranstaltungen des Gesangvereins, Weihnachtsfeiern, Generalversammlungen und vielem mehr ausgefüllt. Weihnachten 1989 wurde die MC „Weihnachten mit dem Jugendchor Herrischried“ produziert und wurde, wie auch die mit dem Gesangverein besungene MC „Grüße aus dem Hotzenwald“, ein großer Erfolg.
Jugendchor - Teil 1 / Abtl. Jugend
Beim Heimatabend am 26.9.1981 stand der Jugendchor, seit dem Frühjahr unter der musikalischen Leitung von Gerhard Dannenberger, erstmals allein auf der Bühne. Mit Gitarren- und Akkordeonbegleitung erklangen u.a. die Lieder „Kein schöner Land“, „Wohlauf in Gottes schöne Welt“ und das „Hotzenwaldlied“