Gesangverein “Eintracht” Herrischried e.V.
So klingt’s bei uns
Mitglied im Chorverband Hochrhein - Badischen Chorverband - Deutschen Chorverband
Gesangverein “Eintracht” Herrischried e.V.
So klingt’s bei uns
gegr. 1886
Freizeitgestaltung des Jugendchors
Von den Anfängen der Verschwisterung zwischen der Gemeinde Herrischried und Le Castellet vom Chronist des Gesangvereins "Eintracht", Josef Auer
Anlässlich der Einweihung des neuen Sportstadions in Sanary im Jahre 1974 weilte eine erste Delegation von Herrischried in Südfrankreich. Oberstudienrat Haas aus Bad Säckingen, der Initiator mehrerer Verschwisterungen, fuhr mit Bürgermeister Schmidgall, Alexander Wagner, Gerhard Dannenberger und Robert Trefzger in die künftige Partnergemeinde Le Castellet. Nach inoffiziellen ersten Kontaktaufnahmen reiste im November 1975 eine erste, von der Gemeinde Le Castellet eingeladene Delegation nach Le Castellet. Dabei waren Bürgermeister Schmidgall, Alexander Wagner, Joseph Auer und Fridolin Lohr.  Der erste Castellaner, der Herrischried besuchte, war Abbé Simon, Pfarrer von St. Anne (Ortsteil von Le Castellet), der sich sehr für eine Verschwisterung der beiden Gemeinden begeistern konnte. Im gleichen Ortsteil wohnt Monsieur Lagana, damals Gemeinderat in Le Castellet, der die Bemühungen um eine Jumelage tatkräftig unterstützte. Nach einigen gegenseitigen Besuchen waren die Gespräche und Vorbereitungen soweit gediehen, dass am 14. Mai 1978 die offizielle Verschwisterung in Le Castellet zwischen beiden Gemeinden feierlich besiegelt werden konnte. Nachdem Schüler der Grund- und Hauptschule Herrischried regelmäßig die Partnergemeinde Le Castellet besuchten und im Winterhalbjahr die Jugendlichen von Le Castellet Herrischried ansteuerten, reiste der Jugendchor erstmals im Jahre 1984 nach Le Castellet, um dort seine Zelte aufzuschlagen. Für viele Jugendliche war das erste Bad im Mittelmeer ein besonderes Erlebnis. Begeistert waren sie auch von Abbé Simon, der noch im Alter von 70 Jahren von einem 30 m hohen Felsen direkt ins Meer springen konnte.  Der Jugendchor besucht fast jedes zweite Jahr die Partnergemeinde Le Castellet und knüpft wertvolle und unbeschwerte Freundschaftsbande zwischen den Jugendlichen bei der Gemeinden. Auch die erwachsenen Bürger von Le CasteIlet und Umgebung hören gerne die Jugendlichen bei ihren musikalischen Auftritten. Gegenseitige Einladungen zum Essen bieten willkommene Gelegenheiten für Gespräche.